Klinik Hohe Mark

fachlich kompetent, christlich engagiert

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Essstörungen

Essstörungen erfolgreich behandeln

Stationäre Behandlung in der Klinik Hohe Mark

In der Klinik Hohe Mark entstand schon vor Jahren die Idee, die Therapie von Frauen mit Essstörungen schwerpunktmäßig zu bündeln. Hintergrund für diese Überlegungen ist der Wunsch, den essgestörten Patientinnen mit einem speziellen Stations-Setting besser gerecht zu werden.

Denn Patienten mit Essstörungen hindert in nicht homogenen Gruppen eine relativ hohe Schamschwelle daran, sich konkret zu ihren Essstörungen zu äußern. Mitpatienten fühlen sich recht schnell überfordert, wenn sie mit "süchtigem" Essverhalten konfrontiert werden.

Andererseits tragen gerade die kritischen Rückmeldungen zum Essverhalten bei den gemeinsamen Mahlzeiten und das Zusammengehörigkeitsgefühl einer homogenen Gruppe von Patientinnen mit Esstörungen ganz wesentlich zum Gelingen der Therapie bei.

Die Behandlung erfolgt in einer Kombination unter anderem von medizinischer Betreuung (Diagnostik, körperliche Untersuchung, Laborkontrollen etc.), der Gruppentherapie (Thematisierung von Essverhalten, Emotionen etc.), Einzelgesprächen (Bearbeitung von Beziehungserfahrungen etc.) sowie der Körper- und Bewegungstherapie (Körperwahrnehmung etc.)

zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht