Klinik Hohe Mark

fachlich kompetent, christlich engagiert

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Aktuelles

Danke für eine Weiterleitung dieser Seite mit Link per E-Mail an andere, wenn Ihnen diese Nachricht wichtig ist.

11.04.2018

Klinik Hohe Mark: Chefarzt Dr. Martin Grabe feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Dr. Martin Grabe und Pfarrer Markus Keller.

Von rechts: Dr. Martin Grabe, DGD-Kliniken Geschäftsführer Dr. Michael Gerhard, Pfr. Markus Keller, Krankenhausdirektorin Anke Berger-Schmitt, DGD-Stiftungsvorsitzender Pfr. Dr. Joachim Drechsel, Pflegedirektor Gerd Haselhorst, Chefarzt Dr. Dietmar Seehuber und Chefarzt Prof. Dr. Arnd Barocka.

In einer kleinen Feierstunde am 10. April 2018 wurde Dr. Martin Grabe für sein 25-jähriges Dienstjubiläum in der Klinik Hohe Mark geehrt.  

1959  in Leer/Ostfriesland geboren, begann Martin Grabe das Studium an der Medizinischen Hochschule Hannover. Er promovierte über das Krankheitserleben von Tumorpatienten und absolvierte die  Weiterbildung in Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie im Krankenhaus Itzehoe.

1993 - 2018 in der Klinik Hohe Mark

Mit anschließender Anerkennung als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie begann er 1993 seine Tätigkeit an der Klinik Hohe Mark. 1996  folgte die fachärztliche Anerkennung für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. 1996 wurde er zum Chefarzt der Psychotherapeutischen Abteilung der Klinik Hohe Mark ernannt, die er auch heute noch leitet.

 

 

 

 

 

Qualifikationen und zusätzliche Tätigkeiten

  • 1999 Zertifikat „Ärztliches Qualitätsmanagement“ der Ärztekammer Hessen und Anerkennung als Assessor der European Foundation for Quality Management (E. F. Q. M.) 
  • 2000 Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzbezeichnung „Psychotherapie“ durch die Ärztekammer Hessen  
  • Seit 2004 Lehrauftrag im Rahmes des Masterstudienganges „Praktische Theologie“ des TS-Institutes Neuendettelsau in Zusammenarbeit mit der University of South Africa (UNISA) 
  • Seit 2008 Lehrauftrag im Masterstudiengang „Praktische Theologie“ des Theologischen Seminars Adelshofen in Zusammenarbeit mit der University of South Africa 
  • Seit 2008 Mitarbeit im Beirat des „Marburger Instituts für Religion und Psychotherapie“ und Lehrauftrag im Rahmen des entsprechenden Masterstudienganges 
  • 2017 Ernennung zum „Trainer“ (Dozenten) der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie ISST 
  • Vorsitz der Akademie für Psychotherapie und Seelsorge (APS)
  • Mitglied des Kuratoriums der Stiftung "Christen helfen", Frankfurt

Für sein medizinisch-diakonisches Wirken in über 25 Jahren überreichte Pfarrer Markus Keller von der Diakonie Hessen dem Jubiliar das Kronenkreuz in Gold.

Anschließend ernannte Pfr. Dr. Joachim Drechsel Martin Grabe mit Wirkung zum 1. Juni 2018 zum Ärztlichen Direktor der Klinik Hohe Mark. In diesem Amt löst er Prof. Dr. Arnd Barocka ab, der in den Ruhestand geht. Die Abteilung Psychotherapie und Psychosomatik leitet er weiterhin. Die Psychiatrische Abteilung von Prof. Dr. Arnd Barocka übernimmt ab 1. Juni 2018 der neu aus Alzey kommende Sozialpsychiater Prof. Dr. Markus Steffens.


zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht