Klinik Hohe Mark

fachlich kompetent, christlich engagiert

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Aktuelles

Danke für eine Weiterleitung dieser Seite mit Link per E-Mail an andere, wenn Ihnen diese Nachricht wichtig ist.

18.06.2018

Klinik Hohe Mark: Danke für ein schönes Fest der Begegnung

Dr. M. Gerhard, Dr. M. Goetzens (ESA), A. Berger-Schmitt, Dr. M. Liermann (ESA) und Prof. Dr. Markus Steffens.

"Auf der Suche nach Halt!"

Klinik Band im Festgottesdienst

Bistro Hohe Mark

Sefora Nelson

Auf der Suche nach Halt  – Klinik Hohe Mark unterstützt die Elisabeth-Straßenambulanz in Frankfurt.

Wie ein Baum!

Mit diesem Motto feierte die Klinik Hohe Mark am 17. Juni 2018 ihr 9. Fest der Begegnung.

Seit dem Jahr 2000 lädt das Oberurseler Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik alle zwei Jahre zu einem großen, öffentlichen Fest auf ihr großzügiges Parkgelände am Fuße des Taunus ein. Weit über 1.000 Gäste über den Tag hinweg sind der Einladung gefolgt und haben ein wunderschönes, inspirierendes und abwechslungsreiches Fest erlebt.

Elisabeth-Straßenambulanz (ESA)

Als besonderer Gast wurde das Team der Elisabeth-Straßenambulanz (ESA) der Caritas Frankfurt begrüßt. Die Ambulanz bietet Erst- und Grundversorgung, medizinische Beratung, vorbeugende Maßnahmen und Spezialsprechstunden für obdach- und wohnsitzlose Menschen an.

Mit der Klinik Hohe Mark besteht eine langjährige Kooperation für eine psychiatrische Sprechstunde. Dr. Maria Goetzens, Leiterin der ESA,  informierte in einem Vortrag und im Gottesdienst über die Herausforderungen dieser aufsuchenden Arbeit für die vergessenen Menschen auf der Straße. Eine Selbstverständlichkeit, dass die Gottesdienstkollekte  für die ESA bestimmt war.  Der Geschäftsführer des DGD-Klinikverbundes Dr. Michael Gerhard verdoppelte die Kollekte, sodass am Ende ein Betrag von 4.4460, Euro an die ESA überreicht werden konnte.

Allen Besucherinnen und Besuchern - Danke für ein schönes Fest!

Weitere Höhepunkte des Festes waren u.a. der Vortrag des neuen Chefarztes für Psychiatrie, Psychotherapie und Sozialmedizin Prof. Dr. Markus Steffens zum Thema Wie ein Baum ohne Blätter? - Ansätze zur Selbsthilfe bei Depressionen, der Vortrag von Oberärztin Dr. Dorothee Erbe-Bechthold Schlaf gut! – Von Schlafstörern und Schlafförderern sowie das Abschlusskonzert von Sefora Nelson Verwurzelt in der Liebe Gottes - Halt in den Stürmen der Zeit.

Danke für eine schönes Fest!

_______________________________________________

Zum Download:


zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht