dgd-kliniken-logos_0000_Vektor-Smartobjekt

Klinik Hohe Mark

FACHLICH KOMPETENT – CHRISTLICH ENGAGIERT - HERZLICH ZUGEWANDT
header-hohe-mark
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Interessierte,


heute erhalten Sie unseren Newsletter in einer neuen Gestaltung. Ebenso hat sich auch das Erscheinungsbild des Internet-Auftrittes der Klinik Hohe Mark geändert. Ziel dieser Veränderungen ist es, das Erscheinungsbild aller DGD-Kliniken einander anzugleichen. Damit soll deutlich werden, dass die Krankenhäuser im Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband eine gemeinsame und verbindende Grundlage haben: Diakonie bedeutet Dienst in fachlicher Kompetenz und christlichem Engagement. Vom Evangelium inspiriert bieten wir mehr als Medizin. Wir begegnen Menschen mit der Kraft der Nächstenliebe.
Diesem Anspruch können wir nur in der Gewissheit gerecht werden, dass Jesus Christus selbst in unserer Mitte ist und unser Handeln, zum Guten für die uns anvertrauten Menschen, segnet.

Ihre Klinik Hohe Mark

Unsere aktuellsten Themen:

Klinik_Hohe_Mark_Bilderkarusell__1600x1283

Hoffnung für suchtkranke Menschen

Klinik Hohe Mark Chefarzt Dr. Dietmar Seehuber zu Corona, Sucht und Hoffnung.

Dass in der Corona-Krise psychisch kranke Menschen besonders von den Einschränkungen im öffentlichen sowie privaten Leben betroffen sind, wird mehr und mehr öffentlich wahrgenommen.

Krankheitsmuster, die sie dank einer Behandlung gut im Griff hatten, werden wieder aktiviert oder gar verstärkt. Denn angeschlagene und verletzbare Menschen können mit dieser neuen Situation oftmals nicht gut umgehen. Sie fühlen sich eher hilf- und perspektivlos und können das nur schwer kompensieren. Wenn sie in dieser Situation stattdessen mit Rückzug, mit Inaktivität, mit Abhängigkeit, mit einer ausgeprägten Ängstlichkeit oder auch mit Suchtverhalten reagieren, kann es kritisch werden. Letzteres ist besonders für Menschen ein Problem, die schon vorher mit einer Suchterkrankung gekämpft haben ....
2019_05_17_FFM_Borsigallee (6)-001
P1140536

Bewegung für Körper & Seele

„Ich stehe fest, muss meinen Standpunkt finden.
Denn nur auf diese Weise kann ich mich verbinden.
Kenn ich den Boden, auf dem ich g´wachsen bin.
Dann weiß ich was mich trägt, da zieht´s mich immer hin.“
Rainer Jung, Körper- und Bewegungstherapeut in der DGD-Klinik Hohe Mark hat aus der Not der aktuellen Einschränkungen von Kontakten und Begegnung eine Tugend gemacht. Viele seiner Übungen und therapeutischen Bewegungs-Impulse hat er auf Video aufgenommen ...

Klinik Hohe Mark: Am Anfang braucht's Mut - für den Alkoholentzug!

„Qualifizierter Entzug in der Inneren Medizin“ 23.Oktober 2020: Auf der hybriden Oberurseler Gesundheitsmesse hielt die Klinik Hohe Mark Oberärztin Dr. Anne-Kathrin Neddens im Rathaus der Stadt einen Impulsvortrag über die Grundlagen des Alkoholentzuges. Dieser - auch für Nichtmediziner verständliche - Vortrag informiert darüber hinaus auch über das seit ca. 1 Jahr erweiterte internistische Behandlungsangebot für betroffene Menschen. Neben allen fachlichen …
Klinik Hohe Mark: Am Anfang braucht's Mut - für den Alkoholentzug!

Klinik Hohe Mark: Trennungsschmerz und Liebeskummer

Klinik Hohe Mark: Trennungsschmerz und Liebeskummer
Chefarzt Dr. Martin Grabe im bibel.tv Interview über Liebeskummer und Trennungsschmerz. Der Partner ist weg, die Liebe aber noch da. Wie geht man in solch einer Situation mit dem Trennungsschmerz um? Ein zeitloses Thema. Danke am Bibel-TV für diese Sendung:  https://www.bibeltv.de/mediathek/videos/312319-dr-martin-grabe-trennungsschmerz-ueberwinden

Klinik Hohe Mark: Kraniche im Überflug

Heute, am 4. November 2020 postet der NABU auf seiner Website: "So, jetzt geht es wieder los. Schon am Montag deutete an den großen Rastplätzen vieles auf Aufbruchstimmung hin und am Dienstag machten sich dann tatsächlich viele Tausend Kraniche auf den Weg. Beide Hauptrouten über NRW und Hessen wurden beflogen, in Hessen vor allem entlang der Lahn mit anschließendem Knick …
Klinik Hohe Mark: Kraniche im Überflug

Klinik Hohe Mark: Empfehlungen für Angehörige von an Depression erkrankten Menschen

Etwa fünf Millionen Menschen in Deutschland leiden unter Depressionen (Quelle: DAK 10/2020). Leider wird die Krankheit oft unterschätzt. Doch in den meisten Fällen ist eine erfolgreiche Therapie möglich. Wichtig ist, sich Hilfe zu suchen.  Doch aus einer Depression wieder herauszukommen, geschieht meist nicht schlagartig. Für Betroffene ist es ein langer, anstrengender Prozess. Angehörige können dabei eine wichtige Stütze sein. Zwischen …

Klinik Hohe Mark: Kunst für die Seele

Klinik Hohe Mark: Kunst für die Seele
Kunstausstellung in der Klinik Hohe Mark - Corona zum Trotz

Klinik Hohe Mark: Kraniche im Überflug

Heute, am 4. November 2020 postet der NABU auf seiner Website: "So, jetzt geht es wieder los. Schon am Montag deutete an den großen Rastplätzen vieles auf Aufbruchstimmung hin und am Dienstag machten sich dann tatsächlich viele Tausend Kraniche auf den Weg. Beide Hauptrouten über NRW und Hessen wurden beflogen, in Hessen vor allem entlang der Lahn mit anschließendem Knick …

Read more
Klinik Hohe Mark: Kraniche im Überflug

Klinik Hohe Mark: Welttag der Suizidprävention

Klinik Hohe Mark: Welttag der Suizidprävention
Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 10.000 Menschen durch Suizid, die Zahl der unternommenen Suizidversuche liegt um ein Vielfaches höher.   Rund um den Welttag der Suizidprävention am 10. September 2020 machen das Frankfurter Netzwerk für Suizidprävention (FRANS), in welchem die Klinik Hohe Mark mitarbeitet, und die Selbsthilfe e.V. mit einer Poster- und Plakat-Kampagne sowie Print- und Online-Anzeigen auf das …

Read more
Ein Interview mit dem Frankfurter Klinik Hohe Mark Chefarzt Dr. Dietmar Seehuber über die Situation suchtkranker Menschen in der Corona-Krise und über die Notwendigkeit sich Hilfe zu suchen.

Read more
Schmetterling_frei

Klinik Hohe Mark

Deutscher Gemeinschafts-Diakonieverband
GmbH Marburg
Friedländerstraße 2
61440 Oberursel (Taunus)

Telefon: 06171 204-0
Fax: 06171 204-8000

klinik@hohemark.de
Die DGD-Klinik Hohe Mark in Oberursel und Frankfurt hat ein eingeführtes und angewandtes Qualitätsmanagementsystem, welches die aktuellen Forderungen der DIN EN ISO 9001:2015 erfüllt.

Dieses Zertifikat ist gültig bis 07.05.2021
Registriernummer: ZSS-2018-33
Stuttgart, den 08.05.2018
facebook twitter youtube instagram