Betriebliches Gesundheitsmanagement

Daher gilt der “gesunden” Mitarbeiterführung eine sehr hohe Priorität. Sie orientiert sich an dem Leitgedanken fachlich kompetent – christlich engagiert – herzlich zugewandt, an den Aspekten der Salutogenese nach Antonovsky sowie der Autopoiese. Daraus leiten wir ab, dass die Resilienz der Klinik aus der Gesundheit der Mitarbeitenden im umfassenden Sinn sowie der Fähigkeit zur interaktiven Umwelt- und Selbstgestaltung resultiert.

Betriebliches Gesundheitsmanagement und Führungskultur

Wir wissen um die komplexen Zusammenhänge positiver oder negativer Gesundheitsfaktoren in allen Lebensbereichen und die Bedeutung der Gesundheit im umfassenden Sinn als Motor der Wirtschaft.

Im Mittelpunkt unseres Handels stehen daher der Mensch und die psychosoziale Gesundheit der Gesellschaft. Entscheidende Erfolgsfaktoren für all unser Tun sind eine ausreichende Personalbesetzung, die Kompetenzen sowie die Gesundheit der Mitarbeitenden.

Daher gilt der “gesunden” Mitarbeiterführung eine sehr hohe Priorität. Sie orientiert sich an dem Leitgedanken fachlich kompetent – christlich engagiert – herzlich zugewandt, an den Aspekten der Salutogenese nach Antonovsky sowie der Autopoiese.

Daraus leiten wir ab, dass die Resilienz der Klinik aus der Gesundheit der Mitarbeitenden im umfassenden Sinn sowie der Fähigkeit zur interaktiven Umwelt- und Selbstgestaltung resultiert: die Mitarbeitenden haben ein dynamisches Gefühl des Vertrauens, dass

  • die komplexen Prozesse und Zusammenhänge in der Klinik strukturiert und erklärbar sind, sie wissen, was ihre Aufgabe ist und ihren Standort bestimmen können (Verstehbarkeit)
  • eine wertschätzende, glaubwürdige Führungskultur gelebt wird, Kommunikationsstrukturen und ausreichende Ressourcen zur Verfügung stehen, um den Anforderungen zu begegnen, sie die Kompetenzen, Befähigung und Gesundheit besitzen, die Aufgaben mit zu gestalten und bewältigen zu können, die Dienstgemeinschaft intakt ist (Handhabbarkeit)
  • sie stolz auf ihre Arbeit sind, Freude an der Zusammenarbeit haben, sich alle Anstrengungen und ihr Engagement lohnen, es etwas gibt, dass Sie über ihre Grenzen hinaus trägt, sie beim richtigen Arbeitgeber sind, sie die Freiheit und Verantwortung wahrnehmen können, sich sozial für die Gesellschaft und eine nachhaltige Zukunft zu engagieren (Sinnhaftigkeit)
Anke Berger-Schmitt

Krankenhausdirektorin
Telefon: 06171 204-5010

Andrea Sturmberg-Bloser

Leiterin der Personalabteilung und Beauftragte für das Betriebliche Gesundheitsmanagement.
Telefon: 06171 204-5200
personalabteilung(at)hohemark.de

Patienten 

Angehörige & Besucher

Fachliche Infos

Beruf & Karriere