Presse

Wir informieren

Allgemeine Informationen

Die DGD-Kliniken sind ein Verbund diakonischer Einrichtungen des Gesundheitswesens. Dazu zählen in Deutschland Krankenhäuser, Rehakliniken, Medizinische Versorgungszentren (MVZ), Senioreneinrichtungen, Hospize sowie Schulen und eine Akademie. Insgesamt arbeiten mehr als 2.500 Menschen für die Organisation. Führungsgesellschaft ist die DGD-Stiftung mit Sitz in Marburg. Sie gehört zu Diakonie Deutschland und zum Gnadauer Gemeinschaftsverband. “DGD” steht für “Deutscher Gemeinschafts-Diakonieverband”.

Die DGD-Klinik Hohe Mark in Oberursel wird im Hessischen Krankenhausbedarfsplan mit 254 Betten und Plätzen geführt. Die Klinik ist in die regionale Pflichtversorgung der Stadt Frankfurt eingebunden und verfügt darüber hinaus über ein bundesweites Einzugsgebiet. Jährlich werden über 2.500 stationäre sowie ca. 8.000 ambulante Patienten behandelt. Die Klinik hat Abteilungen für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik mit differenzierten Therapiekonzepten z.B. für die Behandlungen von Depressionen, Essstörungen, Suchterkrankungen oder die Mutter-Kind-Behandlung. In Frankfurt betreibt sie eine Tagesklinik, eine Institutsambulanz sowie eine Tagesrehaklinik für Suchterkrankungen mit 20 Plätzen. Sie beschäftigt zirka 380 Mitarbeiter.

Gottfried Cramer

Öffentlichkeitsreferent der Klinik Hohe Mark und Leiter der Abteilung Kommunikation und Marketing.

Telefon: 06171/204-5400
Fax:      06171/204-5404
E-Mail

 

Kerstin Ruess

Mitarbeiterin der Abteilung Kommunikation und Marketing

Telefon: 06171/204-5410
Fax: 06171/204-5414
E-Mail

 

Konkrete Informationen

Pressemeldungen
Daten & Fakten

 

Webportal für Journalisten

Seelische Gesundheit Stigmatisierung
fairmedia.de

Mediale Stigmatisierung psychisch Kranker im Zuge der “Germanwings”-Katastrophe

Bilderkarusell

Patienten 

Angehörige & Besucher

Fachliche Infos

Beruf & Karriere