Besuchsregelungen zum Corona-Basis-Schutz in Krankenhäusern

Stand: 2. April 2022. Medizinische (FFP-2) Maskenpflicht in allen Räumlichkeiten I generelle Abstandspflicht im Innen- und Außenbereich I Generelle Testpflicht für alle Besuche (AG-Schnelltest/PCR-Test auch für geimpfte und genesene sowie für ungeimpfte bzw. nicht vollständig geimpfte Personen).
Besucherinnen und Besucher bitte an der Pforte anmelden!

Unsere Besuchsregelung gilt auf Grundlage der Hessischen Verordnung zum Basisschutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem SARS-CoV-2-Virus (Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung – CoBaSchuV -) vom 29. März 2022 mit Stand 2. April 2022.  Es gelten nach wie vor die bisherigen, verbindlichen Hygiene-Regeln (FFP-2 Maske, Testnachweis u.a.), auch wenn diese in der Öffentlichkeit lediglich einer Empfehlung unterliegen.

Tip: Wenn Sie das Kontaktformular schon zu Hause ausdrucken und es zum Besuch ausgefüllt mitbringen, geht es an der Pforte schneller!

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher, willkommen in der Klinik Hohe Mark.

Um eine Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 zu verhindern, gelten neben den jeweils gültigen Verordnungen des Hessisches Ministeriums für Soziales und Integration (siehe www.soziales.hessen.de) bei uns Regeln und Schutzmaßnahmen, die von Ihrer Seite eingehalten werden müssen. Hiermit leisten Sie einen bedeutenden Beitrag, um Ihre Gesundheit und die von unseren Patienten und Personal zu sichern.

Corona-Basis-Schutz – Besuchsregelung ab 2. April 2022

Alle Besucher und Besucherinnen, auch geimpfte oder genesene Personen, dürfen die Klinik Hohe Mark nur betreten …

… wenn sie aktuell getestete Personen sind und einen entsprechenden Testnachweis mit sich führen. Es gilt wie bisher eine generelle FFP-2 Maskenpflicht in den Gebäuden und im Freien.  

Diese Regelung gilt ebenso für alle Besucher*innen unserer Außenstellen, sofern sie in den Außenstellen nicht medizinisch-therapeutisch behandelt werden.

Welche Testarten (mit Nachweis) sind zulässig?
  • PCR- oder Antigentest. Ein PCR-Test darf höchstens 48 h Stunden zurückliegen, ein Antigenschnelltest höchstens 24 h.
  • Test durch den Arbeitgeber mit Nachweis durch offizielles Firmenzertifikat
  • Die Tests können als Antigentests zur Eigenanwendung mit Überwachung und schriftlicher formloser Bestätigung (Hersteller und Name des Tests, Datum, Uhrzeit und Namen/Unterschriften) durch medizinisch geschultes Personal erfolgen.
  • Ebenso anerkannt sind Tests aus einem Testzentrum, die nun wieder allen Bürgerinnen und Bürgern kostenlos zur Verfügung stehen.
  • Bei Jugendlichen ist als Nachweis das Testheft der Schule statthaft.
  • Selbsttests sind nicht erlaubt.
Wer sind Besuchende?

Alle Personen, welche die Klinik Hohe Mark betreten um einen Patientenbesuch zu machen oder Patienten bei einen ambulanten Termin begleiten möchten oder im Rahmen einer Aufgabe als sog. Fremddienst [wenn dies länger dauert als max. 15 Minuten, s.u.], z. B. als Handwerker, Kooperationspartner, Supervisoren, Konsiliarärzte etc. die Klinik betreten wollen.

Keine Besucher sind:
  • Betreute, gepflegte oder in den Einrichtungen untergebrachte sowie stationär oder ambulante behandelte Personen
  • Personen, die in Eilfällen oder aufgrund hoheitlicher Befugnisse die Einrichtungen betreten (z.B. Rettungsdienste, Betreuungsrichter*innen, Ordnungsbehörden)
  • Personen, die die Einrichtung nur kurzzeitig (Richtwert unter 15 min) im Außen-, Eingangs- oder Anlieferungsbereich (z. B. Post- und Paketboten oder Anlieferer) betreten.
Von daher bitten wir um Verständnis für die folgenden Regelungen:
  • Alle Besucherinnen und Besucher  müssen den Kontaktbogen mit Erhebung der persönlichen Daten ausfüllen. Dies ist im Hinblick auf mögliche Kontakte mit riskanten Varianten des SARS-CoV-2  Virus generell erforderlich.
  • Innerhalb der ersten sechs Tage eines Aufenthalts sind bis zu zwei Besuche von jeweils bis zu zwei Personen möglich
  • Ab dem siebten Tag des Aufenthalts sind täglich Besuche von jeweils bis zu zwei Personen möglichen.
  • Für alle Besucherinnen und Besucher gilt, dass sie zu jederzeit mindestens 1,50 m Abstand zur besuchten Person einhalten müssen. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske in Gebäuden und im Freien.
  • Für Besuche darf der Klinikpark genutzt werden, ebenfalls, vor allem bei schlechtem Wetter, die Aufenthaltsbereiche im Eingangsbereich Haus Friedländer, Limes, den Wintergarten in Haus Friedländer und das Foyer in Haus Taunus. Besuche auf den Stationen sind nach wie vor nur in begründeten Fällen und mit vorheriger Absprache mit den Stationen möglich.
Hygieneregeln für alle
  • Masken- und Abstandspflicht, s.o. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre FFP-2 Maske korrekt angelegt ist, so dass Mund und Nase bedeckt sind.
  • Vor und nach dem Besuch ist eine hygienische Händedesinfektion durchzuführen. Desinfektionsspender finden Sie an der Pforte sowie in den Eingangsbereichen von den Häusern Friedländer, Limes und Taunus.
  • Verzichten Sie auf Körperkontakt wie Umarmungen und Händeschütteln.
  • Niesen und Husten Sie in Papiertaschentücher, die Sie nach einmaligen Gebrauch direkt entsorgen. Alternativ niesen/husten Sie in Ihre Ellenbeuge.
  • Benutzen Sie ausschließlich die Besuchertoiletten.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

DGD-Klinik Hohe Mark

Friedländerstraße 2
61440 Oberursel (Taunus)
Tel. 06171 204-0
klinik(at)hohemark.de

Datenschutz

Die Verarbeitung Ihre Daten erfolgt auf Rechtsgrundlage von § 6 Nr. 1, 6 und 7 DSG-EKD, soweit es Pflichtangaben sind. Ihre
Daten werden gemäß hessischer Corona-VO vom 01.07.2020 nach einem Monat sachgerecht gelöscht bzw. vernichtet. Die
Art. 13, 15, 18 und 20 DS-GVO bzw. die §§ 17, 19, 22 und 24 DSG-EKD zur Informationspflicht und zum Recht auf Auskunft zu
personenbezogenen Daten finden laut Verordnung keine Anwendung. Sie haben ein Recht auf Änderung und
Löschung/Sperrung, soweit dies nach rechtlichen Vorgaben möglich ist. Bitte wenden Sie sich dazu mit dem Betreff
„Datenschutz“ an info(at)hohemark.de.

Patienten 

Angehörige & Besucher

Fachliche Infos

Beruf & Karriere