Mi. 2. November 2022, 15.30 Uhr – ca. 19.00 Uhr, Klinik Hohe Mark, Oberursel (Taunus)

Schizophrenie im Fokus

Das Programm:

15.30 Uhr: Ankommen

16.00 Uhr:
1. Vortrag:  Prof. Dr. med. Ludger Tebartz van Elst, UNIVERSITÄTSKLINIKUM FREIBURG, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Stellv. Ärztlicher Direktor: Die Abschaffung der Schizophrenie – eine neuropsychiatrische Perspektive auf das Schizophrenie-Konzept

 

17.30 Uhr:
2. Vortrag: Dr. med. Günter Lempa, Leitung Analytische Psychosentherapie der Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie München e.V., Vorstand Frankfurter Psychoseprojekt e.V., Dozent des überregionalen Symposium für Psychosenpsychotherapie Charité Berlin: Psychodynamische Therapie der Schizophrenie – Theoretisches Konzept, Behandlungstechnik, Fallbeispiel
Ende ca. 19.00 Uhr
Compliance

Die Veranstaltung ist mit 4 CME-Punkten bei der Hessischen Landesärztekammer zertifiziert.

Der Veranstalter versichert, dass die Inhalte der Veranstaltung produkt- und dienstleistungsneutral sind. Konflikte und Interessen der Referent*innen wurden offen gelegt. Weiterhin wird zugesichert, dass potenzielle Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung und der Referenten in einer Selbstauskunft gegenüber den Teilnehmern (z. B. erste Folie bei Vorträgen, Handout, Aushang, Hinweis in Programm, Link oder Download) offen gelegt werden.

Die geplante Veranstaltung wird nicht fremd finanziert (kein Sponsoring), sondern trägt sich als Eigenveranstaltung selbst. Die Gesamtkosten liegen unter 3.000 Euro.

Diese Veranstaltung steht unter dem Vorbehaltung möglicher Einschränkung durch das am Veranstaltungstag, 2.11.22, gültige Pandemie Schutzkonzept der Klinik Hohe Mark

Keine Anmeldungen mehr möglich.

Patienten 

Angehörige & Besucher

Fachliche Infos

Beruf & Karriere