Klinik Hohe Mark

fachlich kompetent, christlich engagiert

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

Wege aus dem Suchtkreislauf

Stationär in Oberursel

Das stationäre Behandlungsangebot der Stationen Altkönig und Taunus 3 für Suchtmedizin umfasst eine qualifizierte Entzugs- und Motivationsbehandlung, die in der Regel zwischen 1 1/2 bis 3 Wochen dauert. Während des Aufenthaltes erfolgt eine eingehende Diagnostik körperlicher, psychischer und psychosozialer Störungen. In Infoformationsseminaren und therapeutischen Gruppengesprächen werden gezielte Informationen vermittelt, um die Motivation zu fördern und das Gesundheitsverhalten zu verbessern.

Sprechzeiten Patientensekretariat montags - freitags von 9.00 -12.00 Uhr
Telefon: 06171 204-5930
Telefax: 06171 204-8030
E-Mail
 _______________________________

Ambulante und teilstationär in Frankfurt

Das ambulante und teilstationäre (Reha) Behandlungsangebot der Klinik Hohe Mark befindet sich in Frankfurt am Main, Borsigallee 19.

Sprechzeiten und Kontakte

Suchtambulanz  und TagesReha Frankfurt 
________________________________

Neu anfangen - neu leben!

Suchtkranke Menschen kommen oft erst spät in die Behandlung.

Unser Angebot ist ein erster Schritt:

Mit einem ausführlichen Informationsgespräch wollen wir den Einstieg erleichtern. Zunächst geht es darum, Ihre Fragen und Probleme zu verstehen.

  • Besteht eine Abhängigkeit?
  • Welche körperlichen, psychischen oder sozialen Folgen sind eingetreten?
  • Welche Motivation besteht für Schritte der Veränderung?
  • Welche Hindernisse stehen einer Behandlung entgegen?
  • Wie ist die Situation der Angehörigen?

Die diagnostische Klärung:

Eine intensive medizinische, psychiatrische und psychologische Diagnostik schließt sich an. Wenn wir Sie gut kennen, beraten wir Sie über die Möglichkeiten der Weiterbehandlung und begleiten Sie bei den nächsten Schritten.

Wie geht es weiter?

Suchterkrankungen sind behandelbar, und zwar mit gutem Erfolg, wie wissenschaftliche Untersuchungen zeigen. Die Kunst besteht darin, aus der Vielzahl von Angeboten die passende Hilfe zu bekommen.

Neben unserer ambulanten Sprechstunde bieten wir eine qualifizierte stationäre Entzugsbehandlung bzw. Entgiftung in der Klinik Hohe Mark an. Dabei geht es darum, frei vom Suchtstoff zu werden und Motivation für ein abstinentes, besseres Leben aufzubauen.

Zur Weiterbehandlung können wir Sie in die TagesReha Frankfurt oder in eine stationäre Entwöhnung vermitteln. In Frankfurt gibt es in spezialisierten Beratungsstellen auch die Möglichkeit der ambulanten Rehabilitation und eine Vielzahl von Selbsthilfegruppen.

zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht