Klinik Hohe Mark: Interview mit Psychiatriefachpfleger Jonathan Gutmann

Screenshot Internetauftritt efo-magazin.de der Evangelischen Kirche in Frankfurt und Offenbach.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, Stressmanagement und biblische Geschichtenzu verzahnen?

Während meiner Ausbildung zum Stressbewältigungstrainer und Burn-out-Berater habe ich festgestellt, dass man vieles, was dort gelehrt wird, auch in der Bibel findet. Ich arbeite ja auch bei einem diakonischen Träger, nämlich auf einer akutpsychiatrischen Station in der Klinik Hohe Mark in Oberursel. Dort begegnen mir täglich Menschen, für die Stress zum Problem wurde. Ebenso begegnen mir dort auch gläubige Menschen, die auf der Suche nach Hilfe und Unterstützung sind. So entstand aus dem Arbeitsalltag die Idee, das Thema Stress mit dem biblischen  Text zu verknüpfen. Jedem Kapitel meines Buches ist ein biblisches Zitat vorangestellt, und ich gehe teilweise im Text auch darauf ein.

Das vollständige Interview ist auf der Website der Evangelischen Kirche Frankfurt-Offenbach, dem efo-magazin.de, zu finden >>> 

Jonathan Gutmann ist Fachpfleger für Psychiatrische Pflege, bekleidet die Stabsstelle Qualitätssicherung und Pflegeentwicklung in der Klinik Hohe Mark in Oberursel, Stressbewältigungstrainer, Burnout-Berater sowie – neben dem Buch “Jesus aber schlief” – auch Autor der Bücher „Humane Psychiatrie – Psychosoziale Versorgung zwischen Anspruch und Wirklichkeit“, “Der pure Wahnsinn: Cartoons aus der Psychiatrie” -zusammen mit Heiko Kirsten- und “Humor in der psychiatrischen Pflege”.

 

Patienten 

Angehörige & Besucher

Fachliche Infos

Beruf & Karriere