Spezielle Kontaktregeln in der Psychotherapie

Wichtiger Hinweis für Besucher

Vor dem Hintergrund der Ausbreitung des Corona-Virus in Deutschland
bitten wir Sie um Verständnis und Beachtung dafür, dass zum Schutz vor einer Corona-Infektion bis auf Weiteres ein allgemeines Besuchsverbot für die Klinik Hohe Mark gilt (lt. Verordnung des Landes Hessen vom 13. März 2020, aktualisiert am 9. Juni 2020).

Die folgenden Angaben sind zur Zeit außer Kraft gesetzt:

Informationen für Angehörige

Sehr geehrte, liebe Angehörige,
sehr geehrte, liebe Freunde und Bekannte,

ein Ihnen nahe stehender Mensch befindet sich zur Behandlung in der Klinik Hohe Mark. In der Regel ist dies für alle Beteiligten keine leichte Zeit. Viele Fragen der möglichen Hilfe und Unterstützung treten auf, die nicht für jede Patientin und jeden Patienten gleich beantwortet werden kann. So ist für viele der Kontakt und das regelmäßige Gespräch mit Angehörigen und Freunden ganz wichtig.

 

Ohne Kontakt und in Ruhe

Für andere wiederum ist es zunächst sinnvoll, sich möglichst in Ruhe und ohne Kontakt mit Menschen außerhalb der Klinik, auf die eigene Situation konzentrieren zu können. Oft ist dies auch eine Voraussetzung für eine gelingende Therapie. Aus diesem Grund besteht in der Abteilung Psychotherapie und Psychosomatik – in Absprache mit unseren Patienten – für die erste Zeit der Behandlung das Ziel, in Ruhe zu sich selbst zu finden. Wir bitten Sie deshalb um Verständnis, Besuche und Kontakte auf eine spätere Phase der Therapie zu verschieben. Herzlichen Dank!

 

Abstimmung mit dem Stationsteam

Wann ein Kontakt und welche Unterstützung für den einzelnen Patienten hilfreich und förderlich ist, sagen Ihnen gerne die Therapeuten und Pflegekräfte der jeweiligen Stationen.

 

Besuchszeiten

Stationen Feldberg 4, 5 und 6 sowie die Stationen Herzberg 1 und 2

An Wochenenden und Feiertagen von 9.00 – bis 20.00 Uhr, wobei die Mittagsruhe auf Station nicht gestört werden darf und der Besuch nach 18.00 Uhr nicht mehr auf Station sollte.

Besucher auf den Stationen werden gebeten, sich zuerst beim Pflegepersonal zu melden.

Der Aufenthalt auf den Zimmern ist zeitlich begrenzt und bei Mehrbettzimmern in Abstimmung mit Mit-Patienten möglich.

An allen anderen Tagen sind Besuche nur in Absprache mit dem zuständigen Therapeuten möglich und nur außerhalb der Stationen möglich.

Patienten 

Angehörige & Besucher

Fachliche Infos

Beruf & Karriere