Datenschutz

Stand: 15. September 2020

Datenschutzhinweis

I. Allgemeine Angaben zum Datenschutz

  1. Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse und den Besuch unseres Onlineangebots. Die DGD-Klinik Hohe Mark als Betreiber dieser Seite nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der damit verbundenen Funktionen und Inhalte auf. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten wie z.B. „Personenbezogene Daten“, „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen in § 4 DSG-EKD.

 

Das DGD-Klinik Hohe Mark hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch weisen wir darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann demnach nicht gewährleistet werden.

 

  1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortliche Stelle (§ 4 Nr. 9 i.V.m. § 17 Abs. 1 Nr. 1. DSG-EKD) für die rechtmäßige Verarbeitung der Daten der Nutzer bei Besuch unserer WEB-Seite ist:

 

Klinik Hohe Mark

Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Suchtmedizin
Friedländerstraße 2
61440 Oberursel (Taunus)
Telefon: 06171 204-0
Klinikbetriebsleitung: Anke Berger-Schmitt, Krankenhausdirektorin
Träger: Deutscher Gemeinschafts-Diakonieverband GmbH

  1. Örtlich Beauftragter für den Datenschutz (DSB)

Sie erreichen unseren örtlich Beauftragten für den Datenschutz unter der o.g. Anschrift, zu Händen “örtlich Beauftragter für den Datenschutz”, beziehungsweise per e-Mail unter  Datenschutz(at)hohemark.de

 

II. Bereitstellung der Webseite

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt, werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp (verwendete Version, Spracheinstellungen etc.)
  • Das Betriebssystem des Rechners
  • Die IP-Adresse des Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseite, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Webseite, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen wird

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen oder prüfen zu lassen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

 

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um den Aufruf der Webseite zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers (Besuchers) für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist § 6 Nr. 3 und 4 DSG-EKD.

 

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich (z.B. aus Sicherheitsgründen, wie zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen, Aufbewahrung zu Beweiszwecken).

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens der Webseite-Besucher keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

III. Verwendung von Cookies

Unsere Webseite verwendet zur Zeit keine Cookies.

 

IV. Kontaktformular, E-Mail-Kontakt und Newsletter

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind bis auf Ihre E-Mailadresse und die eigentliche Nachricht optional.

 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Soweit Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, werden Ihre Daten ausschließlich für diesen Zweck genutzt.

 

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme oder der Zusendung des angeforderten Newsletters. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen, während des Absendevorgangs verarbeiteten; personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers § 6 Nr. 2 DSG-EKD. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung per E-Mail übermittelt werden, ist § 6 Nr. 3 und 4 DSG-EKD. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung § 6 Nr. 5 DSG-EKD.

 

  1. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Newsletter-Daten werden für die Dauer des News-Dienstes genutzt und soweit der Dienst von uns eingestellt wird, gelöscht.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Unseren Newslettern können Sie jederzeit über den stets enthaltenen Link abbestellen. Ihre Daten werden dann automatisch gelöscht.

 

V. Datenverwendung bei Bewerbungen

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern nur zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens und im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber/ eine Bewerberin entsprechende Unterlagen auf elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein  Webformular oder unser Online-Speicher zum diskreten Upload Ihrer Unterlagen, an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt.

 

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Schließt der für die Verarbeitung Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber/ einer Bewerberin, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Mit der Übermittlung der Bewerbung an uns erklären sich die Bewerber mit der Verarbeitung ihrer Daten zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens entsprechend der in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Art und dem Umfang einverstanden.

Die Verarbeitung der Bewerberdaten erfolgt zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens im Sinne des § 6 Nr. 5 DSG-EKD.

 

  1. Dauer der Speicherung

Wird von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber/ der Bewerberin geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen oder die Einwilligung des Bewerbers/ der Bewerberin zur weiteren Verarbeitung vorliegt. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Wenn Sie uns eine Initiativ-Bewerbung schicken, jedoch gerade keine passende Stelle zur Verfügung steht, würden wir in Einzelfällen auch über die Zeitdauer eines einzelnen Bewerbungsverfahrens hinaus gerne eine Kopie Ihrer Bewerbungsunterlagen behalten. In diesem Fall holen wir jedoch zuvor Ihr Einverständnis ein.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Bewerber*innnen haben jederzeit die Möglichkeit, ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widerrufen,  sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen.

 

VI. Rechte betroffener Personen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffene*r i.S.d. DSG- EKG und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  • eine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen (§ 11 Abs. 3 DSG-EKD).
  • Auskunft (§ 19 DSG-EKD) über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten.
  • dass unrichtige Daten über Sie bei uns berichtigt (§ 20 DSG-EKD) werden.
  • dass nicht mehr erforderliche Daten über Sie bei uns gelöscht (§ 21 DSG-EKD) werden.dass unter bestimmten Bedingungen die Verarbeitung Ihrer Daten eingeschränkt (§ 22 DSG-EKD) wird. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn z. B. eine Löschung nicht möglich ist, die Daten aber nicht weiterverarbeitet werden dürfen.
  • dass Ihre Daten übertragbar (§ 24 DSG-EKD) sind. Dieses Recht gilt insbesondere dann, wenn Sie zur Verarbeitung Ihrer Daten eine Einwilligung gegeben haben ober wenn die Verarbeitung der Daten notwendig ist, um einen Vertrag zu erfüllen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit besteht nicht, soweit Ihre Daten im Rahmen der gesetzlichen Aufgabenerfüllung des BfD EKD verarbeitet werden.
  • In einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen (§ 25 DSG-EKD), soweit dies durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist.
  • sich beim BfD EKD zu beschweren (§ 46 DSG-EKD), wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die gesetzlichen Vorgaben verstößt.

 

Wenn Sie ein Recht ausüben möchten, dann kontaktieren Sie uns über die oben oder im Impressum angegebene Adresse.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in bestimmten Fällen möglicherweise zusätzliche Informationen bei Ihnen anfordern, um Ihre Identität festzustellen. So können wir z. B. bei der Wahrnehmung des Auskunftsanspruchs sicherstellen, dass Informationen nicht gegenüber unbefugten Personen offengelegt werden.

Die für den Datenschutz zuständige Aufsichtsbehörde der verantwortlichen Stelle ist:

Der Beauftragte für den Datenschutz der EKD (BfD EKD)
Böttcherstraße 7
30419 Hannover

Alternative Startseite

 

VII. Datenübermittlung und Zusammenarbeit mit Dritten

  1. Webhosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. § 6 Nr. 3 und 4 DSG-EKD i.V.m. § 30 DSG-EKD.

 

  1. Datenschutz bei Webseiten Dritter

Diese Webseite kann Hyperlinks zu Webseiten Dritter enthalten. Wenn Sie einem Hyperlink zu einer dieser Webseiten folgen, beachten Sie bitte, dass wir keine Verantwortung oder Gewähr für fremde Inhalte oder Datenschutzbedingungen übernehmen können. Bitte vergewissern Sie sich über die jeweils geltenden Datenschutzbedingungen, bevor Sie personenbezogene Daten an diese Webseiten übermitteln.

 

VIII. Web-Analyse

Matomo

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir nutzen auf unserer Webseite ein auf DGD-eigenen Servern gehostete Software-Tool Matomo zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Werden Einzelseiten unserer Webseite aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

  • anonymisierte IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf unserer Webseite

 

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist § 6 Nr. 8 iVm. Nr. 4 DSG-EKD.

 

  1. Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten ausschließlich unserer eigenen unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern.

 

  1. Dauer der Speicherung

Die im Matomo-System gespeicherten Daten sind anonymisiert und unterliegen somit nicht zwangsläufig einer Löschpflicht. Grundsätzlich löschen Wir (auch anonymisierte) Daten, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. Dies ist im Allgemeinen nach 3 Monaten der Fall.

 

  1. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Da wir nur anonymisierte Daten zur Optimierung unserer Webseite verwenden, kann eine Zuordnung zu einzelnen Besuchern nicht erfolgen. Somit kann und muss auch ein Löschanspruch nicht umgesetzt werden.

 

IX. Plugins und Tools

Als Nachfolgeregelung zu Safe Harbor hat die Europäische Kommission das EU-US-Privacy-Shield-Framework vereinbart und am 12. Juli 2016 beschlossen.

Mit Urteil vom 16. Juli 2020 hat der EuGH den zwischen der EU-Kommission und den USA vereinbarte Datenschutzschild (Privacy Shield) für unzulässig erklärt.

Sobald die rechtlichen Auswirkungen abschließend geklärt sind, werden wir angemessene Änderungen vornehmen und Sie hierüber informieren.

 

  1. Google Maps

Wir nutzen über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Maps speichert dabei aus technischen Gründen Ihre IP-Adresse. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Website und eines leichten Auffindbarkeit der von uns hier angegebenen Orte.

 

Die Nutzung des Kartendienstes erfolgt auf Grundlage von §6 Nr. 8 DSG-EKD. Wir möchten Ihnen eine einfache und effiziente Anfahrt ermöglichen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

 

  1. YouTube 

Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

 

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des § 6 Nr. 8 iVm 4 DSG-EKD dar. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von § 6 Nr. 2 DSG-EKD; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

YouTube/Google verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield, der die Verarbeitung personenbezogener Daten in den USA nach EU-Standards sicherstellen soll.

 

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

 

X. Sonstige Hinweise

  1. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

  1. Personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen

Personen unter 14 Jahren sollten ohne Zustimmung ihrer Sorgeberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns senden. Von Kindern oder Jugendlichen fordern wir keine personenbezogenen Daten an, sammeln diese nicht und geben diese auch nicht an Dritte weiter, sofern uns hierzu keine ausdrückliche Einwilligung vorliegt.

 

  1. Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

 

  1. Social-Media-Seiten :

Sie finden Interessante Informationen zu uns auch auf einigen Sozialen Plattformen. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten kann hier jedoch von uns nur begrenzt beeinflusst werden. Wir haben entsprechend den gesetzlichen Anforderungen hierzu eine eigene Datenschutzerklärung verfasst, die Sie auch [HIER] einsehen können.

 

  1. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir ändern unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen soweit es die technische Entwicklung erfordert und passen die Datenschutzrichtlinien entsprechend an. Bitte beachten Sie deshalb die jeweils aktuelle Version.

 

Stand der Datenschutzerklärung: Letzte Aktualisierung Juli 2020

Patienten 

Angehörige & Besucher

Fachliche Infos

Beruf & Karriere